"Steh auf und geh" Jesus heilt einen Gelähmten 

Bibelwoche in der Von-Vincke-Schule 

30. Juni - 4. Juli 2003

Unsere Schule hat als katholische Grundschule das Jahr der Bibel zum Anlass genommen, eine Projektwoche zu gestalten, in der unsere Schülerinnen und Schüler das wichtigste und interessanteste Buch der Welt, die Bibel, intensiv kennen lernen können. Dies geschah beispielhaft zu dem interessanten und wichtigen Thema: 

"Steh auf und geh" - Jesus heilt einen Gelähmten

Auf vielfältige Art und Weise - gestaltend, spielerisch, musikalisch u. v. a. - sollten sich die Kinder mit diesem Schwerpunktthema auseinandersetzen und so eine der Wundergeschichten Jesu als eine bis heute bedeutsame Bibelstelle erfahren und begreifen.

Unterstützung im musikalischen und theaterpädagogischen Bereich erhielten wir durch Herrn Siebenkotten, Frau Viel und durch die Theatergruppe "Zappelbude". Außerdem standen uns bei der Gestaltung der Gottesdienste Frau Tappe und Frau Daasch zur Seite. Auch der Förderverein arbeitete aktiv mit, indem er die Organisation des Stehcafés und die Regulierung der anfallenden Kosten übernahm.

In dieser Projektwoche  arbeiteten die Klassen an verschiedenen Schwerpunkten und stellten ihre Ergebnisse am Freitag in ihrem Klassenzimmer vor. Am Freitag beendeten wir unsere Projektwoche mit folgendem Programm:

 

08:00 Uhr

Wortgottesdienst der Klassen 1 und 2 im Katharina-Luther-Centrum

10:00 Uhr

Wortgottesdienst der Klassen 3 und 4 in der Stephanuskirche

15:00 - 17:30 Uhr

Abschluss der Projektwoche in geselliger Runde mit Stehcafé auf dem Schulhof und Präsentationen in einzelnen Klassen

15:00 Uhr

Gemeinsamer Beginn auf dem Schulhof mit einem Lied

15:30 Uhr

Theater "Zappelbude" mit einem biblischen Stück für die Klassen 1 und 2

16:15 Uhr

Theater "Zappelbude" mit einem biblischen Stück für die Klassen 3 und 4

17:00 - 17:30 Uhr

Ausklang der Projektwoche